32. Etappe von Jyväskylä nach Sumianien

Sonntag, 03.07.2016, 12.30 Uhr – 19.30 Uhr, 63 km, 350 hm

Die Ortsnamen sind lustig gell…

Checkout-Zeit im Hotel war bisher immer um 12; das mit 10 Uhr kenn ich nur aus Deutschland. Auf alle Fälle hab ich dann erstmal einen Kakao getrunken (für 3,70€) und gewartet bis es aufhört zu regnen.

Gleich hinterm Hotel ist mal wieder ein Skigebiet


es läuft sogar schon der Lift.

Ansonsten passiert jetzt nicht mehr so viel; man folgt den Radwegen an den Hauptstraßen (gibt es nicht immer aber der Verkehr ist nicht besonders groß wenn man sich von der Achse Helsinki – Oulu fernhält).

Landschaftlich ist es sehr schön


es unterscheidet sich aber nicht so von den vorherigen Bildern. Es gibt sehr viel Wald und ab und zu ein paar Äcker oder Grasflächen (was hier halt noch so wächst).

Der Campingplatz abends war wieder mal am See (das sind sie alle, bei 100.000 Seen hat man auch genug Platz dafür).



Auffallend ist, das am See so gut wie keine Häuser gibt. Es sieht alles noch sehr natürlich aus.

Von den 6 Millionen Finnen schätze ich mal das nur ca 2-3 Millionen auf dem Land leben. Da kann ja fast jeder Landfinne einen See für sich haben. 

Advertisements

Ein Gedanke zu “32. Etappe von Jyväskylä nach Sumianien

  1. Hallo Georg, jetzt sind zig tausend Kilometer auseinander und wir haben die selbe Plage: Die Mücken!!
    Hier am Bodensee sind alle Mücken geschlüpft die durch den hohen Wasserstand ideale Brutbedingungen vorgefunden haben.
    Viele Grüße Albert

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s