37. Etappe von „bei Vihanti“ nach Liminka

09.07.2016, 11.00 Uhr – 18.00 Uhr, 56 km, 50 hm

Heute war irgendwie nicht so mein Tag.

Zunächst bin ich erstmal zur Tankstelle um Kaffee zu trinken und einen Krapfen zu essen (die Krapfen heißen hier Berlinerini oder so). 

Nach 10 Kilometern gönnte ich mir dann ein Müsli


und hab mal geschaut wie weit es noch ist. Dabei ist mir aufgefallen, dass ich gar nicht da bin wo ich sein wollte…

Die OpenStreetmapApp scheint aus irgendeinem Grund die von der Küste kommende Nationalstraße 8 besser zu finden als 86 und will da unbedingt hin.


Das hier im Bild sind fast 20 Kilometer Umweg. Und ich bin die 8er abends mal ein Stück gefahren, sie ist nicht besser, eher schlechter. Achso, kurz zur Erklärung: Ich kann meinem zu Hause erstellen Track (in blau) nicht nachfahren, da ich keine Zwischenziele mehr setzten kann und er immer meckert, es wäre zu weit für Offlineberechnung.

Also hatte ich mich dann verfahren und musste wieder zurück; naja waren nur 4km.

Später hab ich dann noch auf dem Parkplatz Brot getoasted

und bin dann nur nach Liminka gefahren. Irgendwie hatte es mir für heute gereicht.

In freudiger Erwartung eines Kozel öfffnete ich meinen Kühlschrank und was sehe ich? 


Eine ausgelaufene Dose…

Immerhin bin ich dann um 10 ins Bett was sich als klug erwies, da um 7 bereits die Sonne über den Bäumen war und das Zelt erwärmt hat.

Advertisements

3 Gedanken zu “37. Etappe von „bei Vihanti“ nach Liminka

  1. Da hast du ja Tempo gemacht! 560 km in 7 Std. ist super! 😉

    Kannst du den Track nicht teilen?
    Oder soll ich dir einen erstellen?

    Grüße
    Stefan

    Gefällt mir

    1. Hallo Stefan,
      Ich könnte nur den Track teilen den ich mal vorhatte… Ich logge nicht mit. Ne ich mach dann Zuhause noch einen Track.
      Werde nämlich den Blog auch mal ausdrucken und binden und brauch das dann als Cover…
      Möchte das nämlich auch meinen Enkelkindern zeigen und mein Vertrauen dass es 2060 WordPress noch gibt ist jetzt nicht so groß.
      Abspeichern werd ichs auch, aber ob Firefox 237 das dann noch alles richtig darstellen kann… Würd ich mich jetzt mal nicht drauf verlassen…

      Gefällt mir

  2. Hallo Georg,
    immer wieder schön zu lesen, was du erlebst und dass es auch (von der Ferne gesehen) so gut klappt.
    Viele Grüße vom Bodensee
    Albert

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s