40. Etappe von Li nach Tornio

Mittwoch, 13.07.2016, 11.00 Uhr – 21.00 Uhr, 65 km, 50 hm

Es war mal wieder sauheiß. Es hat dann zwar nur um die 22 Grad allerdings ist das in der direkten Sonne schon viel. Dann kommt es einem etwas komisch vor wenn man ständig solche Schilder sieht


Anscheinend fährt man auf dem Radlweg ab Ende Oktober mit dem Schneemobil und muss dann entsprechend aufpassen.

Ansonsten ist die Infrastruktur für Fahrradfahrer sehr angenehm; meine gefürchteten Steine tauchten zwar wieder auf, allerdings nur als Dekoration.


Es gibt eigentlich durchgende Radwege zwischene Li und der schwedischen Grenze, da das erstens ein Ballungsraum ist und zweitens recht viel auf den Straßen los ist. Liegt natürlich auch daran, dass es über die Ostsee im nördlichen Teil keine Fähren gibt, so dass alle an der Küste entlang fahren.

Aber man merkt schon, dass man in Lappland ist, es gelten langsam andere Maßstäbe für Entfernungen:


Kurz vor Kemi wird dann die Fahrban geteilt (später wird es dann 4-spurig). Eine Leitplanke aus Draht habe ich noch nicht gesehen.


Nachdem ich dann einen Fluß überquert hatte

hab ich noch versucht ein Foto um halb 9 zu machen um zu demonstrerien wie stark die Sonne noch scheint; das ist aber nur mäßig gelungen.

Aber man kann es als Kunstwerk betrachten; Gegenlichtaufnahmen sind mit einer Handykamera etwas schwierig.

Aber die Wolken sind schon toll.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s