42. Etappe von Tervola nach Rovaniemi

Freitag, 15.07.2016, 10.30 Uhr – 20.00 Uhr, 80 km, 150 hm

Da ich auf einem Feldweg parallel zur Nationalstraße war, fuhr ich diesen erstmal weiter bis dieser wieder mündete. Es gab mal wieder ein paar Pfützen; diese ließen sich aber gut durchqueren.


Ich fuhr dann erstmal auf dem Seitenstreifen der Nationalstraße, da ich eine Pizza zu Mittag essen wollte. Finnland ist generell ein bißchen eine Monokultur; es gibt die S-Supermarkt Kette und die K-Supermarkt Kette. An den Tankstellen gibt es dann die Koti Pizza Kette. Praktischerweise kann man sich hier die Beläge auch selbst aussuchen.

Wenn man alles eingekauft hat und in nächster Zeit nicht essen gehen möchte kann man auch die Seite wechseln und nimmt dazu eine der wenigen Brücken. Abstand ca alle 50 Kilometer. 


Stellenweise wird auch die Landschaft schon so, wie ich es mir in diesen Breiten eher vorstelle.

Allerdings nur sehr vereinzelt. 

Und dann ging es vor allem doch relativ viel bergauf und es war heiß. 

Hier hab ich mal ein Foto gemacht während ich mich im Schatten wieder abkühle.


Mir hat es dann gereicht und ich bin dann mit Kleidung in diesem See baden gegangen.


Das geht dann einigermaßen, die Klamotten sind dann für ca 20 Minuten nass und kühlen ein bißchen. Das Ganze hab ich dann am nächsten Fluss gleich wiederholt. Beide waren temperaturmäßig sehr angenehm.

Das Problem ist natürlich auch wenn man nach Norden fährt, dass die Bäume erst so ab 5 Schatten spenden.


Später war ich dann endlich in Rovaniemi und hab ein Schild mit Temperatur gesehen.


Das stimmt aber vermutlich nicht; ich hab daher auch bei der Wetterstation geschaut.


Es hatte heute wohl bis 24 Grad; so kurz vorm Polarkreis hätte ich das nicht vermutet.

Abends um halb 12 gab es dann schön beleuchtete Wolken auf der einen Seite

und einen halben Regenbogen auf der anderen.

Advertisements

6 Gedanken zu “42. Etappe von Tervola nach Rovaniemi

  1. Wenn du eine (funktionierende) Kühldecke 😉 hättest, bräuchtest du nicht ins Wasser zu springen.
    … nein … du bekommst keine Badewanne ins Büro!

    Da du jetzt ja im Rentierzuchtgebiet bist, musst du aufpassen, dass du keine anfährst!

    Grüße
    Stefan

    Gefällt mir

  2. Servus Georg,

    Total schöne Bilder 🙂
    Ich bin echt beeindruckt wie flott du vorwärts kommst und wo du schon bist und ich warte gespannt auf die Nordkap-Fotos 👍

    Gute Weiterfahrt und viele Grüsse,
    Miriam

    Gefällt 1 Person

  3. Servus Georg,

    mittlerweile hast du wohl ungefähr schon 4/5 der Gesamtstrecke hinter dir!
    Weiterhin gute Fahrt und ois Guade!

    Weiterhin alles Gute,
    Bastian

    PS: Ich hab im Fernsehen vor kurzem ne Reportage über eine Reise zum Nordkapp gesehen: Da gibts wohl ne Landzunge, welche in Sichtweite direkt daneben ist. Und diese Landzunge ist der eigentlich „nördlichste“ Punkt, aber des is halt kein richtiges Kapp…

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s